Versehentliche Berührungen reduzieren

April 09, 2020 2 Minuten Lesedauer

Versehentliche Berührungen reduzieren

Das Samsung Galaxy S10 hat ein Gehäuse und Display verbaut, welches an der Seite so dünn ist, dass versehentliche Berührungen bei der Verwendung an der Tagesordnung sind.

Denn es gibt einfach nicht so viele Varianten wie man das Samsung Galaxy S10 halten kann, ohne dabei den Bildschirm zu berühren.

Damit solche versehentlichen Berührungen nicht allzu störend sind, hat Samsung innerhalb der Android Einstellungen eine spezielle Option integriert, mit welcher man versehentliche Berührungen reduzieren kann. Dies wird durch eine verminderte Sensitivität des Displays zu den Rändern hin durchgeführt.

Nachfolgend erklären wir euch, wo man diese Option auf dem Samsung Galaxy S10 aktivieren kann:

Versehentliche Berührungseingaben sperren – Samsung Galaxy S10



1. Dazu navigieren Sie bitte in die Android Einstellungen ihres Samsung Galaxy S10 und öffnen dort den Menüeintrag "Anzeige".

2. Scrollen Sie nun im angezeigten Menü nach unten bis Sie die Option "Schutz vor versehentlicher Berührung" sehen können.




3. Aktivieren Sie diese Option mittels dem Regler – Fertig!

Dadurch sollten versehentliche Berührungen auf dem Samsung Galaxy S10 reduziert werden, was zu einer angenehmeren Nutzung des Smartphones führt.

Hinweis: Es kann bei der Verwendung einer Display-Schutzfolie unter Umständen zu dem Fehler kommen, dass euch die Meldung „"Berührungseingabe gesperrt“ angezeigt wird. Hier muss man entweder die Option wieder deaktivieren oder die Schutzfolie neu aufkleben bzw. eine andere Folie nutzen. Sie wissen nun, wie man auf dem Samsung Galaxy S10 versehentliche Berührungen deaktivieren kann.

Quelle: https://www.spickipedia.com/index.php/2019/samsung-galaxy-s10-versehentliche-beruehrungen-reduzieren-option-in-android.html
Tipp-Archiv

Es gibt auch verschiedene Apps die den Seitenrand ausblenden können, hier stellen wir zwei vor!

Edge Touch Updated for One UI — Stop Accidental Touches on Your Galaxy S10


While the Galaxy S10+ is a fantastic device, the biggest gripe I have with it is the curved display. Yes, it adds to the aesthetics of the phone, but it makes the phone prone to accidental touches. Thanks to a recent update, however, this is a problem of the past.

Edge Touch is a Samsung-developed app which stops these accidental touches. It allows you to create "zones" where touches won't register.



Previously, this app was limited to Samsung Experience devices running Android Oreo or older. This meant the brand new Galaxy S10 couldn't take advantage, as it came with One UI running on top of Android Pie out of the box. But the most recent update, Edge Touch now supports One UI, meaning it works on the S10 and other Galaxy phones that have received the latest Android OS version.

Edge Touch can only be used on Samsung Galaxy devices. The app, which you can find on the Galaxy Store, let you set two zones: "Blocked Zone" and "Grip Zones." You use the "Blocked Zone" to prevent any accidental touches by instituting an area where touches won't register. The "Grip Zone" improves palm rejection by preventing touches only while gripping the phone.

     

If you're interested in learning how to install Edge Touch and use this feature, check out our guide linked out below. In it, you'll find a tutorial on how to set up the "Blocked Zone" and "Grip Zone," along with GIFs to help you through the process.

oder es gibt diese App hier:


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Newsletter